PARTNERBETRIEBE IM AREAL SEEBAD BREITENBRUNN

Im Land der Sonne wartet ein einzigartiges Naturjuwel auf seine Besucher. Die Region rund um den Neusiedler See besticht nicht nur durch Europas größten Steppensee mit seiner unvergleichlichen Flora und Fauna, sondern hat auch sonst sehr viel zu bieten: Ob Sport im Wasser oder am Lande, Kulinarik oder Kultur – im Burgenland findet sich eine schier unbegrenzte Vielfalt an Ausflugszielen und Freizeit- und Kulturangeboten.

Gastronomie:

Temporäre gastronomische Lösung bis zur Neueröffnung

Mit dem Start der heurigen Badesaison können sich Besucherinnen und Besucher bereits von der neuen hochwertigen, regionalen Gastronomie überzeugen. Eine temporäre Versorgungsmöglichkeit in Form eines Containers mit Sitzmöglichkeiten, die von den neuen Gastronomen betrieben wird, ermöglicht eine kulinarische Versorgung bereits für die Badesaison 2019. 

Für die neue kulinarische Ausrichtung zeichnet das gastronomische Trio Markus Blach, Marcus Krapfenbauer und Josef Gaupmann verantwortlich. Unter anderem betreiben sie das Wiener In-Lokal „Hollerkoch“. Ihr Konzept für das neue Seerestaurant verspricht eine verjüngte Badegastronomie, bei der der Fokus auf modernen leistbaren Gerichten mit hoher Qualität liegt. Auch auf Regionalität und Nachhaltigkeit wird besonders geachtet, so gibt es Biosäfte, regionale Getränke und Strohhalme aus Papier sowie Take-Away-Verpackungen aus Bio-Kartonage.

Wassersport:

Nicht umsonst gilt der flache Neusiedler See als eines der bekanntesten und beliebtesten Segel- und Surfgebiete in ganz Europa. Rund um den See bieten eine Vielzahl an Segel- und Surfschulen unterschiedliche Kurse für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene an. Profitieren auch Sie von den Tipps der Profis und informieren Sie sich über das aktuelle Kursprogramm unserer Partner:​

AUSFLUGSTIPPS IN DER NÄHEREN UMGEBUNG:

Im Burgenland finden nicht nur Sportbegeisterte ein breites Angebot an Möglichkeiten, auch Kulturliebhaber kommen voll auf ihre Rechnung: Wie wäre es mit einem Ausflug in eines der burgenländischen Museen in der näheren Umgebung, einem Erkundungstrip durch die Weiten der pannonischen Tiefebene oder einem kulinarischen Besuch bei einem der unzähligen Weingüter, Gasthäuser und Restaurants der Region? Oder Sie genießen einfach einen musikalischen Konzert- oder Opernabend bei einer der zahlreichen Festivalbühnen des östlichsten Bundeslandes?